Rennstrecke

 

Es war an einem kalten Wintertag Anfang des Jahres 2012. Draußen hatten wir fast 20 Grad unter 0. Vielleicht lag es an den 90 Grad Saunatemperatur oder vielleicht auch am Bier. Jedenfalls hatten Uwe, Thomas und Gerald an dieser Stelle und zu diesem Zeitpunkt die Idee für eine eigene Dornstedter Rennstrecke nur für Rasentraktoren.

Wie schon so oft, brauchen die Dornstedter für das Umsetzen von guten Ideen nicht viel Zeit. Alle zogen mit und halfen bei der Umsetzung. Unsere Agrargenossenschaft spendierte das Grundstück, Romonta Amsdorf half mit schwerer Technik, die Gemeinde stellte Radlader und Mäher zur Verfügung und alle packten mit an.
Es war ein hartes Stück Arbeit. Das gesamte Areal musste vom Unterholz und Müll befreit werden. Die Zufahrt wurde befestigt. Eine eigene Stromversorgung wurde verlegt. Lösch-und Versorgungsleitungen wurden ins Erdreich verbracht. Eine alte Baracke wurde abgerissen und vieles mehr.

Nach vielen Arbeitsstunden konnten wir erstmalig im Oktober 2012 unser erstes Herbstrennen im Dornstedter Trekodrom starten.
Im Laufe der letzten Jahre haben wir unsere Rennstrecke immer weiter optimiert und verbessert. Fortsetzung wird folgen …….